Bildrätsel zu Startseite
1. Das Logo der Bibelpastoralen Arbeitsstelle, was stellt es dar?
Lösung

Langsam! Sie sollten sich einwenig Zeit lassen, überlegen und dann...
kommen Sie vielleicht selbst drauf.
Vielleicht ist es zu schwierig, doch es ist sehr einfach.

Der linke Buchstabe ist eine Majuskel, ein Großbuchstabe des griechischen Alphabets. Ganz genau ist es der zweite Buchstabe des griechischen Alphabets "Beta". Die frühen griechischen Codices sind in Großbuchstaben geschrieben worden. So der Codex Vaticanus (4. Jh. n. Chr.), der Codex Sinaiticus (4. Jh. n. Chr.) oder der Codex Alexandrinus (5. Jh. n. Chr.). Es sind dies die ältesten vollständig erhaltenen griechischen Handschriften des Alten und Neuen Testaments. Sie schreiben allesamt in griechischen Großbuchstaben. (Ein Bildbeispiel es Codex Alexandrinus finden sie hier).
Der erste Buchstabe des griechischen Neuen Testaments ist der Buchstabe "Beta". Der erste Satz in Matthäus 1,1 lautet: "biblos geneseos Jesu Christu" ("Buch der Abstammung Jesu Christi", Einheitsübersetzung (= EÜ): "Stammbaum Jesu Christi"). Es folgt dann der Stammbaum Jesu Christi von Abraham bis Josef und Maria (Mt 1,1-17).

Der rechte Buchstabe des Logos ist der zweite Buchstabe des hebräischen Alphabets "Bet". Genauer ist es der erste Buchstabe der hebräischen Bibel, die die Christen Altes Testament nennen.
Im Hebräischen schreibt man von rechts nach links. Im Griechischen von links nach rechts. Sie können das Logo von beiden Seiten lesen und so beim Alten Testament beginnen oder beim Neuen Testament.
Es ist kein Zufall, dass das Neue Testament mit dem gleichen Buchstaben beginnt wie das Alte Testament. Genesis 1,1-2,4a ist ebenfalls ein Stammbaum. In diesem ersten Text der Bibel steht die (Gattungs-)Bezeichnung allerdings nicht im ersten Satz, sondern im letzten Satz, gleichsam als Unterschrift. "toledot haschamaijm wehaaretz" (wörtlich "Stammbaum des Himmels und der Erde", EÜ etwas freier: "Das ist die Entstehungsgeschichte von Himmel und Erde". Sowohl der erste Text des Alten Testaments wie auch der erste Text des Neuen Testaments ist also ein Stammbaum. Das ist kein Zufall. Das Neue Testament will genau so beginnen, wie seine Hl. Schrift, die es quasi zitiert. Diesen Gleichtakt der Einsätze der beiden Testamente greift das Logo der Bibelpastoralen Arbeitsstelle auf.
Wäre noch zu fragen, warum beginnt die Bibel mit dem zweiten Buchstaben des Alphabets und nicht mit dem ersten? Die Kabbala, die jüdische Mystik, sagt, weil die Welt noch unvollkommen ist. Bis der Messias kommt, ist die Welt unvollkommen. Deshalb beginnt die Schöpfung und mit ihr die Bibel mit dem zweiten Buchstaben des Alphabets.

Kurz: Der erste Buchstabe des Logos der Bibelpastoralen Arbeitsstelle ist der erste Buchstabe des Neuen Testaments und der zweite Buchstabe des Logos ist der erste Buchstabe des Alten Testaments. Oder "hebräisch" von rechts nach links gelesen ist der erste Buchstabe sogleich der erste Buchstabe des Alten Testaments und der zweite Buchstabe der erste Buchstabe des Neuen Testaments.